Seit über 20 Jahren Ihr Spezialist in Sachen Kältetechnik und Wärmepumpen
Seit über 20 Jahren Ihr Spezialist in Sachen Kältetechnik und Wärmepumpen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.  Auftragsbedingungen

Alle Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich zu den nach­stehend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Davon abweichende Bestimmungen bedürfen der Schriftform.

 

2.  Auftragsbestätigung

Unsere Angebote sind freibleibend. Ein Vertrag kommt erst mit der schriftlichen Auftragsbestätigung Ihrer Bestellung zustande.

Bezeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte oder sonstige Lei­stungsdaten sind nur verbindlich, wenn diese ausdrücklich vereinbart wurden.

Kostenvoranschläge, Entwürfe, Zeichnungen und Berechnungen blei­ben Eigentum des Auftragnehmers und dürfen ohne seine Zustim­mung weder genutzt, vervielfältigt noch dritten Personen zugängig gemacht werden. Sie sind im Falle der Nichterteilung des Auftrages unverzüglich zurückzugeben.

Sollten uns durch Missbrauch Nachteile entstehen, sind wir berechtigt Schadensersatz zu fordern.

Beim erstmaligen Auftrag ist der Kunde verpflichtet, eine Anzahlung in Höhe des halben Rechnungsbetrages nach Erteilung des Auftrages vorab zu leisten.

 

3.  Preise

Die in unseren Auftragsbestätigungen angegebenen Preise haben eine Gültigkeit von 60 Tagen. Hiernach behalten wir uns eine Preisände­rung vor. Insbesondere berechtigen uns Änderungen der Rohstoffpreise, Löhne oder andere, unsere Kalkulation bestimmenden Fakto­ren, unsere Listenpreise nach unserem Ermessen den gegebenen Erfordernissen anzupassen und zwar auch für von uns bereits bestä­tigte Aufträge.

Wir behalten uns vor, umfangreiche Kostenvoranschläge in Rechnung zu stellen.

 

4.Lieferung

4.1

Wir bemühen uns, die von uns genannten Termine und Fristen einzu­halten, müssen uns jedoch vorbehalten, dass die geschuldeten Lei­stungen verzögert werden können, durch zwingende und schwerwie­gende Umstände, die wir nicht zu vertreten haben (z.B. Arbeitskämp­fe, Vorleistungen Dritter usw.).

 

4.2

Die Versendung und Lieferung einer Ware durch einen Dritten erfolgt, sofern nichts anderes vereinbart wurde, ab Werkstatt, auf Rechnung und Gefahr des Auftragsgebers.

 

4.3

Der Auftraggeber hat die Pflicht den Erfüllungsort so zu beschatten, dass ein reibungsloser Arbeitsablauf gewährleistet ist. Ist dies nicht möglich, so hat der Auftraggeber die Pflicht, den Auftragnehmer schrift­lich in Kenntnis zu setzen. In jedem Falle endet die normale Leistungs­pflicht auf dem in der Lieferanschrift angegebenen Grundstück.

 

5.  Zahlungsbedingungen

Unsere Rechnungen sind innerhalb 14 Tagen netto Kasse zahlbar.

in 7 Tagen mit 3 % Skonto.

Überschreitet der Käufer die Zahlungsfrist, so ist der Verkäufer be­rechtigt Fälligkeitszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Dis­kontsatz der Deutschen Bundesbank in Rechnung zu stellen.

 

6.  Mängelrügen

Beanstandungen oder Mängel wegen erkennbarer, unvollständiger und unrichtiger Lieferung sind unverzüglich, spätestens nach Emp­fang der Lieferung, bzw. nach Beendigung der Montage, binnen 3 Tagen schriftlich mitzuteilen. Wird eine Beanstandung anerkannt, so erfolgt nach unserer Wahl die Behebung des Mangels oder Ersatzlei­stung durch Neulieferung oder Nachbesserung. Weitergehende An­sprüche, insbesondere auf Wandlung, Minderung und Schadenser­satz gleich welcher Art, sind ausgeschlossen.

Eigenmächtige Änderungen oder Instandsetzungen an der geliefer­ten Ware heben unsere Ersatzpflicht auf. Mängelrügen entbinden nicht von der Verpflichtung zur Einhaltung der vereinbarten Zahlungs­pflicht.

 

7.Haftung und Gewährleistungen

7.1

Die Gewährleistungspflicht beginnt mit der Abnahme der Lieferung und endet bei Bauleistungen, bewegliche und technische Güter, so­wie Werkarbeiten (Reparaturarbeiten, usw.), 1 Jahr nach Lieferdatum, 2 Jahre nach Lieferdatum bei Privatkauf, auf gebrauchte Artikel 1 Jahr nach Lieferdatum, ansonsten gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Von der Gewährleistung sind Verunreinigungen, Bedienungsfehler, Einstellarbeiten, die wir nicht zu vertreten haben, sowie Zweckentfremdung oder Zerstörung der Anlage unter Fremdeinwirkung und Diebstahl ausgeschlossen.

Für die durch Reparatur- oder Montagearbeiten entstandenen Schä­den an den Kühlgütern (z.B. Obst, Fleisch, Eis usw.) übernehmen wir ausdrücklich keinerlei Gewähr- oder Ersatzleistungen.

 

8.  Höhere Gewalt

Ereignisse höherer Gewalt berechtigen uns die Arbeit, auch inner­halb eines Verzuges einer Lieferung oder Montagetätigkeit, um die Dauer der Behinderung und einer angemessenen Anlaufzeit, hinaus­zuschieben.

 

9.  Eigentumsvorbehalt

Unsere Lieferungen und Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung unserer sämtlichen Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, unser Eigentum. Diese können weder veräußert, verpfändet oder als Sicherheit übereignet werden.

Bei Zahlungsverzug des Käufers ist der Verkäufer berechtigt, den Lief­ergegenstand in Besitz zu nehmen; in der Zurücknahme des Liefer­gegenstand durch den Verkäufer liegt kein Rücktritt vom Vertrage vor, es sei denn, der Verkäufer hätte dies ausdrücklich erklärt.

 

10.Rücktritt

Bei Vertragsabschluß wird die Zahlungsfähigkeit oder Kreditwürdig­keit des Auftraggebers vorausgesetzt.

Ergeben sich gegen diese Annahme später hinsichtlich der wirtschaft­lichen Verhältnisse des Bestellers Bedenken, so dass die Ansprüche des Auftragnehmers gefährdet erscheinen, hat dieser das Recht die Leistungen Zug um Zug zu erbringen oder eine Sicherstellung inner­halb einer Woche vom Besteller zu verlangen. Der Auftragnehmer darf in diesem Falle die Ausführung des Auftrages unterbrechen und die sofortige Abrechnung verlangen. Kommt der Besteller diesem Ver­langen nicht nach und stellt er keine Sicherheiten, so kann der Auf­tragnehmer ohne weiteres vom Vertrag zurücktreten, ohne dass dem Auftraggeber ein Schadensersatzanspruch zusteht.

 

11.Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Käufer ist der Sitz des Verkäufers.

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist das Amtsgericht.

Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechts-Beziehungen zwischen Käufer und Verkäufer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

12.Rechtsgültigkeit

Die Nichtigkeit und Unwirksam von einzelnen dieser oder anderer Vertragsbedingungen lassen die Gültigkeit der übrigen Bedingungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bedingungen sollen Mög­lichst ähnliche Fassungen treten.

 

Stand 10/2016

Kaperschmidt UG

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kaperschmidt UG (haftungsbeschränkt) Kälte-Klima und Wärmepumpen

Rufen Sie uns noch heute an oder schreiben Sie uns: +49 5426 3634 oder info@kaperschmidt.de. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kaperschmidt UG (haftungsbeschränkt) Kälte-Klima und Wärmepumpen
Heidestr. 2a
49219 Glandorf

Kontakt

Telefon 05426-3634 Handy 015229211863

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kaperschmidt UG (haftungsbeschränkt) Kälte-Klima und Wärmepumpen